zurück

Merkzettel

 

Karte

Schlösser & Gutshäuser

Jagdschloss Friedrichsthal

Kurzbeschreibung
Im Jahre 1797 erwarb Herzog Friedrich Franz I. das Grundstück
mit einem ursprünglich wesentlich kleinerem Gebäude und machte
daraus in den nächsten Jahren sein Jagdschloss. Das heute denkmalgeschützte
Ensemble liegt in einem von Wohnbau geprägtem
Stadtteil. Beim Haupthaus handelt es sich um ein zweigeschossiges
Fachwerk, an den Seiten wird es durch zwei gekrümmte
Kavaliershäuser zu einem Halbrondell ergänzt.
Das Angebot enthält Gutachten und historischen Unterlagen.
Kreis Landeshauptstadt Schwerin
Kreis (ID) 307
Gemeinde Schwerin
Gemeinde (ID) 24079
Ort Schwerin
PLZ 19057
Gebiet / Strasse Lärchenallee
Hausnr. 7

Kartenmaterial

Foto
Baujahr Hauptgebäude um 1722
Zustand sanierungsbedürftig
Denkmalschutz Ja
Nutzung jetzt Leerstand
Grundstücksgröße 9.110 m²
Nutzfläche 975 m²

Flurstück

Gemarkung Friedrichsthal
Field Ja
Flurstück 80/10, 80/11, 80/12, 80/13 (Hinweis: Grenzflurstücke wurden neu vermessen)
Preis EUR VHB
Verfügbar ab sofort

Anbieter


Frau Jenny Kirchhoff
Lärchenallee 7
19057 Schwerin / Friedrichsthal

Telefon: +49 (0385) 56084213
Mobil: +49 (0173) 2355795
Email: Jenny.Kirchhoff@web.de

Stand   14.04.2016
zurück Exposé-PDF (Hoch) Exposé-PDF (Quer)
zurück